#stressed

Hands-Cup-Coffee-Write-Writing-Notebook-Table-1246511.jpg

Montags-Blues, "Ich kann einfach nicht mehr", immer-online-Mentalität.
Let's talk about stress: 5 Tipps gegen Stress.

Zeitfresser
Manchmal sind es die kleinen Dinge im Alltag. Kurz auf Instagram, nur schnell hinlegen (und dann ungeplant zwei Stunden durchpennen). Viele von uns haben kleine Zeitfresser in ihrem täglichen Leben, die weder nötig noch hilfreich gegen Stress sind.
Mein Tipp: schreibt euch auf, womit ihr wie viel Zeit verbringt. Dann stellt euch euren Zeitfressern und vermeidet sie.

Ask for it.
In der schweizerischen Kultur ist es uncool, zu sagen wenn es einem zu viel wird. Ich finde, genau das sollten wir mehr tun.
Mein Tipp: Wer sich meldet, kann nicht verlieren. Das Schlimmste was passieren kann ist eigentlich, dass sich nichts ändert. Doch was, wenn du dich durchs "mal sagen" entlasten kannst und mehr Kraft hast?

Geteilte ToDo-Liste ist halbe ToDo-Liste
Wer sich jetzt fragt: "Wie bitte? Ich führe keine Liste mit meinen Aufgaben." der sollte schleunigst eine schreiben. Jetzt. Worauf wartest du?
Mein Tipp: Teile dir deine Aufgaben in kleine 5min bis 15min Schritte ein. So kannst du Zeitfenster effektiver nutzen und kommst schneller zum Ziel. Zusätzlich erscheinen dir alle Aufgaben weniger überwältigend.

Me, Myself & I
Zwischen Arbeit, Schule, Familie und Freunden klaut man sich selbst oft wertvolle Zeit. Denn wer sich nie entspannt und seinen eigenen Körper ignoriert, ist viel gestresster als wenn er in dieser Zeit arbeitet.
Mein Tipp: Plane Zeit für dich und deine Hobbies ein. Mache dich selbst zu einer Priorität. Zeit zum Nachdenken, Beten, was auch immer.

WOCHENPLAN
Noch wichtiger als all diese Tipps ist etwas: Übersicht. Wer weiss, wann etwas zu tun ist, der hat schon fast gewonnen. 
Mein Tipp: Mache dir einen Wochenplan. Mit meiner Vorlage ist das ganz simpel! Einfach hier gleich herunterladen: